„Information zwischen Mensch und Maschine“ – tekom F19

Zu diesem Thema lud die tekom am 21. und 22. März zur Frühjahrstagung in das Austria Center Vienna. Ing. Martin Rieder, Geschäftsführer von CAVEO, referierte in zwei Partnervorträgen zu den Themen „Product Compliance“ und „Das Zusammenspiel von IEC/IEEE 82079-1 und ISO 20607“.

Was bedeutet „Product Compliance“? Dieser und weiteren Fragen gingen Martin Rieder und Jens-Uwe Heuer-James von Luther Rechtsanwälte aus Hannover auf den Grund.
Martin Rieder ging dabei auf den Compliance Assessment Process ein und präsentierte anhand von Beispielen aus der Beraterpraxis, wie sorglos und fahrlässig manche Unternehmen mit ihren rechtlichen Verpflichtungen umgehen.
Jens-Uwe Heuer-James betonte die Wichtigkeit, die rechtliche Relevanz und warum Unternehmen gut beraten sind, dieses Thema ernst zu nehmen.
Beide Vortragende waren sich einig: Product Compliance fordert Unternehmen in allen Abteilungen. Geschäftsführer oder Unternehmensvorstände müssen hierfür auch die nötige Akzeptanz und Verständnis aufbringen.

Im zweiten Vortrag referierte das Dreigespann Martin Rieder, Roland Schmeling von Schmeling+Conultants und Stephan Schneider von SEW Eurodrive über die Entwicklungen der IEC/IEEE 82079-1 und ISO 20607.
Rieder und Schmeling stellten beide Normen gegenüber und hoben hervor, wie man mit beiden Standards als Informationsentwickler umgehen soll.
Stephan Schneider betrachtete beide Normen aus der Sicht eines Redaktionsleiters.
Das Fazit des Vortrags lautet: Unternehmen (speziell aus der Maschinenbaubranche) müssen künftig mit beiden Standards jonglieren. Eine schaffbare und wichtige Aufgabe, um in Zukunft konforme Informationsprodukte herzustellen.

Beide Normen erscheinen 2019. Erwartet wird die IEC/IEEE 82079-1 noch im Frühjahr. Die ISO 20607 wird voraussichtlich im Herbst erscheinen. Die Normen sollen künftig auch zu europäischen Richtlinien harmonisiert werden.

Die Vorträge stießen auf großes Interesse. Diskussionen oder Fragerunden wurden auch lange nach den Präsentationen fortgeführt. Erstmals war CAVEO auch Aussteller auf einer tekom Tagung. Viele Besucher informierten sich über das Leistungsangebot und nutzen die Möglichkeit über konkrete Projektvorhaben zu sprechen.

Im Rahmen der Veranstaltung lud tekom Österreich, Landesverband von tekom Europe, zur Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehens in das ACV. CAVEO ist seit 2009 Mitglied in diesem Verband und gestaltet aktiv die Branche „Technische Kommunikation“ mit.

Über CAVEO Safety Management & Documentation

Ingenieurbüro für Technische Sicherheit, Arbeitnehmerschutz, Technische Dokumentation, Produkt- & Rechtskonformität.

Wir verbinden unser Motto “Focus On Safety“ mit technischer Kompetenz und Erfahrung. Wir schaffen keine 08/15-Lösungen, wir entwickeln Lösungen, die rechtlich und technisch angemessen und machbar sind.
Außerdem testen und prüfen wir technische Produkte und Systeme.

Martin Rieder ist Wirtschaftsingenieur, Technischer Redakteur und Inhaber des Ingenieurbüros, Vorstandsmitglied von tekom Österreich und tekom Europe sowie Mitglied im Advisory Board Legislation and Standards von tekom Europe, sowie Mitglied nationaler und internationaler Normengremien (ONK 239, 052, 031 und ISO TC 199 / WG 5).

“Als Spezialist für Produktsicherheit und Produktdokumentation bieten wir kundenspezifische Dienstleistungen an. Wir erstellen Sicherheitskonzepte, kümmern uns um die notwendigen Prüfungen, klären Norm- und Rechtsfragen und erstellen die entsprechende Dokumentation. Wir teilen unser Wissen in verschiedenen Trainingsprogrammen und Fachkonferenzen.”

-Martin Rieder, Geschäftsführer

Leave a Reply